Landgrafenschloss




Schloss
(Zum Vergrößern klicken)

Das Melsunger Landgrafenschloss wurde in den Jahren 1550 bis 1557 als Jagdschloss für Landgraf Philipp den Großmütigen errichtet.

Es diente 1627 bis 1632 Landgraf Moritz dem Gelehrten als Sitz. Danach war das Schloss Garnison der landgräflichen Reiter und im letzten Jahrhundert war in ihm die Hessische Forstakademie untergebracht. Heute dient das Schloss als Verwaltungsstandort für das Amtsgericht und das Finanzamt.

Besonders sehenswert ist der Schlossgarten mit seinem alten Baumbestand, dem Schlossteich und Teilen der alten Stadtmauer. Im Sommer verwandelt sich der Schlossgarten für einige Wochen zum Biergarten mit Kultur- und Musikprogramm.


Weiter zum Bartenwetzer   

Datenschutzerklärung
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren